Robuste Dauerläufer

Weiterhin sehr gute Leistungswerte für die Tageszeitungen der Mediengruppe Münchner Merkur tz.

Im Schnellüberblick: unsere mit Anzeigen belegbaren Ausgaben
IVW 1. Quartal 2017, tägliche Auflage inklusive ePaper (Wochendurchschnitt Montag – Samstag).

Ausgabe Verkaufte Auflage davon Abonnements
Gesamtausgabe Münchner Merkur / tz 352.623 247.733
Gesamtausgabe Münchner Merkur 240.548 214.368
Großraumausgabe Münchner Merkur / tz 292.979 191.510
Großraumausgabe Münchner Merkur 180.904 158.145
tz-München 112.075 33.365
Dachauer Nachrichten 12.758 11.787
Ebersberger Zeitung 10.990 10.175
Erdinger Anzeiger 15.233 14.086
Freisinger Tagblatt 12.332 11.315
Fürstenfeldbrucker Tagblatt 15.597 14.185
Garmisch-Partenkirchner Tagblatt 14.122 12.496
Isar-Loisachbote/Geretsrieder Merkur 7.779 7.174
Miesbacher Merkur Gesamt 15.641 14.211
Münchner Merkur Landkreis München Gesamt 13.912 12.483
Schongauer Nachrichten 8.376 7.731
Starnberger Merkur 9.272 8.323
Tölzer Kurier 9.331 8.496
Weilheimer Tagblatt/Penzberger Merkur 11.356 10.460
Eine ausführliche Darstellung der Auflagen unserer Titel finden Sie hier zum Download.
Woher stammen diese Auflagen?
Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW) ist eine staatlich unabhängige, nicht kommerzielle und neutrale Prüfinstitution für den deutschen Werbeträgermarkt. Die Tätigkeit der IVW steht unter der gemeinsamen Aufsicht der Medienanbieter, Media- und Werbeagenturen und Werbungtreibenden, die als Verkäufer, Mittler und Käufer von Werbeträgerleistungen am Markt aufeinandertreffen.
Als Joint Industry Committee der Marktpartner hat die IVW den Zweck, die Wahrheit und Klarheit im Werbewesen zu fördern. Dabei verfolgt die IVW zwei Zielrichtungen: Zum einen stellt sie Werbe- und Mediaplanern objektiv ermittelte Verbreitungsdaten der Werbeträger zur Verfügung und gibt den Werbekunden Sicherheit über die vertragsgemäße Durchführung ihrer Werbeaufträge. Zum anderen ermöglicht die Arbeit der IVW den fairen Leistungswettbewerb der Werbeträger untereinander.

Weiterführende Informationen: www.ivw.eu.